Gemeinsam mit dem „Jugendblasorchester H#-MoL“ in die Zukunft

Am 24. Juli war es endlich soweit. Wie jedes Jahr stand der Sommerabschluss bei den drei Jugendkapellen des Musikverein Horn e.V., des Musikverein Schechingen 1857 e.V. und des Gesang- und Musikverein „Cäcilia“ Iggingen e.V auf der Agenda. Dieses Jahr wurde der Abschluss allerdings mit allen drei Jugendkapellen gemeinsam durchgeführt. 

Den über 40 anwesenden Kindern und Jugendlichen wurde freudestrahlend verkündet, dass es ab September 2019 für alle drei Vereine ein gemeinsames Jugendblasorchester und eine gemeinsame Jugendgruppe (als Vorstufe) geben wird.

Die Abstimmungen auf Vorstandsebene und Jugendleitung sind erfolgt und in allen drei Vereinen wurde von den Gremien für dieses Kooperationsmodell gestimmt.

Beim Abschluss waren selbstverständlich auch die drei Jugendleitungsteam mit anwesend.

„Mit diesem Kooperationsmodell werden wir einen zukunftsweisenden Schritt gehen und die nachhaltige Jugendarbeit in allen drei Vereinen sichern und verstärken!“, so Carolin Werner (MV Horn).

Denise Behringer (GMV Iggingen) ergänzt: „Aufgrund stagnierender, wenn nicht sogar schwindender Zahlen an Nachwuchsmusikern im Bereich der musikalischen Jugendausbildung werden wir diesen Schritt gehen.“

Und Lisa Fischer zusammen mit Alexander Schenk (MV Schechingen) machen das Bild komplett: „Alle drei Vereine sehen es als Vorteil an, wenn die Gruppierungen Jugendkapelle und Jugendgruppe personell stärker aufgestellt sind. Nur so ist gewährleistet, dass einzelne Musiker nicht mehr zum Engpass werden und dadurch im schlimmsten Fall Stücke gar nicht mehr gespielt werden können.“

Dirigiert werden die beiden Formationen vom Dirigenten Trio Benedikt Sachsenmaier, Lara Hitzler und Valentin Sachsenmaier.

Für Benedikt und Valentin Sachsenmaier ist klar: „Durch die Vergrößerung der Musikeranzahl wird die Literaturauswahl breiter und somit werden die Spiel- und Auftrittsmöglichkeiten deutlich erweitert.“

Und Lara Hitzler fügt strahlend hinzu: „Wir sind überzeugt davon, dass mit diesem Schritt das Interesse am gemeinsamen Musikmachen wächst und für alle Beteiligten deutlich attraktiver wird.“

Die Jugendkapelle wird über 40 und die Jugendgruppe über 20 Musikerinnen und Musiker haben.

Der erste Auftritt ist am Donnerstag, 3. Oktober 2019 auf dem traditionellen Horner Oktoberfest.

Darauf freuen sich neben den Musikerinnen, Musiker und Jugendleiterinnen auch die die drei Vorsitzenden Christoph Heinrich (MV Schechingen), Marc Knödler (GMV Iggingen) und Thomas Troschka (MV Horn) sowie die ganzen Vereinsmitglieder schon sehr.

Eine Aufgabe war am Abend des 24. Juli noch zu bewerkstelligen. Ein passender Name musste gefunden werden. Das wollte man den Kindern und Jugendlichen selbst überlassen. Auf Plakaten durfte man seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Am Ende fiel die demokratische Entscheidung auf den Namen „Jugendblasorchester H# - MoL“.

Ein besonderer Name für eine besondere Zusammensetzung. H# ist in Musikerkreisen als HIS bekannt und aufgrund der enharmonischen Verwechslung mit dem C etwas Besonderes. Besonders aber auch deshalb, weil HIS (H#) für „Horn – Iggingen – Schechingen“ steht. Und der Zusatz „MoL“ ergänzt sehr passend welchen Stellenwert das Hobby Musik für die jungen Musikerinnen und Musiker hat: „Musik-oser-Läba“. Was schwäbisch ist und soviel bedeutet wie: Musik ist unser Leben, für das brennen wir und daran haben wir Spaß!

MV Schechingen

Der Musikverein Schechingen widmet sich der Pflege der traditionellen, konzertanten und modernen Blasmusik ebenso wie der musikalischen Früherziehung und der musikalischen Ausbildung Jugendlicher.

Wir sind ein innovatives Oberstufenorchester, das es versteht konzertante, moderne und volkstümliche Blasmusik miteinander zu verbinden.

Anmeldung Interner Bereich

Musikalischer Einblick